Zeichnungen von ehem. Häftlingen des Konzentrationslagers Flossenbürg, in denen sie ihre Erlebnisse verarbeitet haben:
Georg-Hans Trapp

Georg-Hans TrappHugo Walleitner um 1946 Hugo Walleitner um 1946Hugo Walleitner um 1946Hugo Walleitner um 1946

 
 
 
Vater im Himmel, ich komme zu Dir und bitte stellvertretend und im Namen Jesu, dass Du uns, dem Deutschen Volk, das Unrecht vergibst, das wir während der Nazizeit Menschen anderer Rasse, Volkszugehörigkeit und anderer Meinung angetan haben. Wir beugen uns vor Dir und wir bitten stellvertretend um Vergebung für die Handlanger des Systems, die aus Angst oder aus Überzeugung so gehandelt haben. Danke für die Männer des Widerstandes, die durch ihren Mut und durch ihr Blut Zeichen gesetzt haben.
Vor allem aber bitten wir um Vergebung für das riesengroße Unrecht, das die Opfer erlitten haben. Herr sei uns gnädig; denn Du bist ein barmherziger Gott, der die Sünde der Väter heimsucht bis in die dritte und vierte Generation, der aber Segen ausgießt über alle, die Dich und Deinen Namen fürchten bis in tausend Generationen. Herr Jesus, ich danke Dir, dass durch Dein stellvertretendes Sterben für alle Menschen auch die Sünde und Schuld Deutschlands durch Dirch bezahlt ist. Ich nehme es jetzt im Glauben an und danke Dir von Herzen dafür. – Amen”

Kommentieren

Spam protection by WP Captcha-Free